Aqua Fitness Margrit Hard, Aqua - Fitness - Aqua Aerobics, Aqua-Fit, Body Toning, Po Bauch Beine, Body Shaping in der Schweiz

"Ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper."

Was ist Aqua-Fitness?

Gesundheitsfördernde Therapie und Bewegung im Wasser, eine traditionsreiche Erkenntnis, die der Fitness- und Wellnessbereich zunehmend für sich entdeckt. Aqua-Sport nutzt die physikalischen Eigenschaften des Wassers. Die Wasserdichte ist höher als die Dichte der Luft, Wasserdruck stärker als Luftdruck.

Im Wasser ausgeführte Bewegungen treffen auf intensiven Widerstand. Erhöhter hydrostatischer Druck sorgt für eine intensivere Blutversorgung des Herzens; es erhöht seine Pumpleistung um ein Fünftel. Das Herz-Kreislaufsystem wird adäquat trainiert.

Im Leichtathletik-Spitzensport wird mit Aqua-Jogging zur Schulung von Bewegung, gelenkschonendem Muskelaufbau und Stretching sowie der Förderung von Ausdauer, Kraft und Wohlbefinden gearbeitet.

Warum ist Aqua-Fitness besonders gut für Menschen mit Übergewicht geeignet und welche positiven, gesundheitlichen Wirkungen werden durch Aqua-Fitness erzielt?

Übergewichtige, die sich sportlich fit halten bzw. abnehmen möchten, tun sich mit vielen Sportarten sprichwörtlich schwer. Aqua-Fitness wirkt über Gewichtsentlastung: Das Gewicht des eigenen Körpers wird unter Einwirkung von reduzierter Schwerkraft und Auftrieb als um 10 Prozent leichter erlebt.

Daher sind nahezu alle Formen des Aqua-Fitness für sie ideal, nicht zuletzt, weil auch Ungeübte diesen Sport betreiben können. Ein nicht unwesentlicher Aspekt von Aqua-Fitness ist der Spass am gemeinsamen Trainingserlebnis in der Gruppe.

Aqua-Fitness schont Sehnen, Bänder und Gelenke sowie Wirbelsäule und Hüfte, die Belastung ist deutlich vermindert.

Je tiefer das Wasser, desto positiver der Effekt: Aqua-Fitness im Tiefwasser bei fehlendem Bodenkontakt löst bzw. verhindert Verspannungen aller Muskelpartien. Besonders die sonst gern stiefmütterlich behandelte Rücken- und Bauchmuskulatur wird in Anspruch genommen.

Aqua-Fitness schont die Gelenke und hält sie dennoch sehr beweglich. Das Gewebe strafft sich wieder, Atemmuskulatur und Stoffwechsel werden angeregt.

Dieser Sport macht das Immunsystem fit: Die Wärmeleitfähigkeit des Wassers bewirkt, dass, verglichen mit der Aussenluft, viermal soviel Wärme abgegeben wird. Temperaturwechsel regen den Stoffwechsel an, der diesen Verlust an Wärme ausgleichen muss; die Blutgefässe verengen sich.

Inzwischen ist belegt, dass Menschen, die Aqua-Fitness betreiben, seltener an Atemwegserkrankungen leiden.

Für einen guten Trainingseffekt sollte etwa dreimal die Woche 30 bis 45 Minuten bei einer Wassertemperatur zwischen 26 und 30 Grad trainiert werden.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen

Manche Menschen fühlen sich im Wasser etwas unsicher und schrecken vielleicht deshalb vor einem Aqua-Fitness-Kurs zurück. Sollten Sie nicht zu den kompletten Nichtschwimmern zählen, ist diese Sorge aber unbegründet.

Nicht nur, dass Aqua-Fitness-Trainerin Margrit Hard in ihren Kursen auf Ihre persönliche Leistungsfähigkeit Rücksicht nimmt, sie ist auch ausgebildete Rettungsschwimmerin und besitzt neben den sowieso für das Anbieten von Kursen nötigen Brevets SLRG auch in freiwilliger Weiterbildung erworbene Brevets igba PRO / SCHUWA PRO des Badmeisterverbands.

Zusätzlich absolvierte Schulungen über Betriebs- und Wasseraufsicht sorgen dafür, dass Sie bei Margrit Hard in besten Händen sind.

 

Margrit Hard Weyermühlestrasse 15 5630 Muri Schweiz

Wie Sie mich erreichen...
Da ich täglich für Fitness und Wohlbefinden meiner KundInnen unterwegs bin, bin ich telefonisch leider nur sehr schwer zu erreichen. Bitte kontaktieren Sie mich daher per E-Mail an und ich werde Ihre Fragen sehr gerne beantworten.
Sie finden uns auch bei
facebook facebook